normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Handlungsfeld 1: Optimierung kommunaler Einrichtungen, Kommunikation, technische Infrastruktur

Verbunden
Hintergrund:

Zielsetzung ist es, eine gemeinsame gemeindeübergreifende Entwicklungsstrategie (ILEK) zu erarbeiten, die Schwerpunkte zum einen bei der Zusammenarbeit zwischen den Kommunen zur gemeinsamen Lösung gemeindeübergreifender Probleme festlegt als auch Maßnahmen zur Verbesserung der regionalen Wettbe-werbsfähigkeit aufzeigt. Hierzu sind Handlungsbedarfe und Möglichkeiten für eine interkommunale Strategie, Abstimmung und Zusammenarbeit zu ermitteln, aber auch konkrete Projekte zu definieren und daraus Maßnahmen für die Umsetzungsphase aufzubereiten.

In Handlungsfeld 1 sind Kooperations- und Synergiepotenziale zwischen den Verwaltungen der Einzelgemeinden zu ermitteln, und die bestehenden kommunalen Versorgungs- und Dienstleistungs-Einrichtungen zu evaluieren. Durch die Nutzung von Synergieeffekten der ILE Gemeinden lassen sich nicht nur Gelder einsparen, es eröffnen sich auch neue Möglichkeiten. Ziel aller Maßnahmen in diesem Bereich soll es sein, die Schlagkraft der einzelnen Kommunen durch die gezielte Nutzung von Gemeinsamkeiten, sprich Synergien zu erhalten und zu verbessern und großflächig die nötige Infrastruktur zu schaffen, die die Region in Zukunft wettbewerbsfähig hält.

 

Ziele:
  • Verwaltungskooperationen
  • Kooperation gemeindlicher Einrichtungen
  • Zukunftsorientierte Infrastruktur

 

Ihre Ansprechpartner in diesem Handlungsfeld:

 

Projektbegleitung:

 

CIMA Beratung + Management GmbH
Michael Seidel    
Brienner Straße 45
80333 München
Tel: 089/55118-156
Mail:
Web: www.cima.de

 

Federführende Bürgermeister:

Bürgermeister Stefan Achatz, Gemeinde Bernried

Bürgermeister Andreas Eckl, Gemeinde Prackenbach

Bürgermeister Willi Dietl, Gemeinde Patersdorf

Mail:

Mail:
Mail: